„s`Moosweibl“ Märchen und Sagen aus dem alpinen Raum

Sonntag, 21. 10. 2018; 16.00 Uhr

Heimathaus Wagnerhaus
Hubertusplatz 3; Deisenhofen

„s`Moosweibl“

Mitwirkende:
Erzähl- u. Kulturbühne e.V. WortSchatz, Silvia Hein, Märchenerzählerin
Musikalisch umrahmt:
Gitarren-Duo VERZUPFT Doris Leibold & René Senn

Märchen und Sagen aus dem alpinen Raum erzählen vom harten Leben der Bergbauern, von ihrer Verbunden-heit mit der Natur und den Elementarwesen, und ihrem Wissen darum, dass Frevel und Überheblichkeit bestraft und Demut und Hilfsbereitschaft belohnt wird.

Mit viel Witz und Humor trotzen sie den harten Lebensbedingungen und verstehen es zu feiern und zu festen.

Märchen sind heilsam, weil sie seelische Prozesse sichtbar machen, die tief mit unserem Menschsein verbunden sind. Diese Umsetzung im Märchen führt zu einer bewussten oder unbewussten Öffnung der Seele, des Innersten des Menschen, um mit schweren oder bedrohlich empfundenen Lebenssituationen besser zurecht zu kommen.

Eintritt frei! Beim Austritt ist eine Spende erwünscht. 
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Freundes-und Förderkreis „Behütet leben und sterben“ der aus-schließlich das Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung München Land, Stadtrand und Landkreis Ebersberg (ZAHPV) in seiner überaus wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe, schwerst-kranke und sterbende Menschen am Ende ihres Lebens begleitet.

Änderungen vorbehalten! Bitte beachten Sie die aktuelle Kultur-Post.